Review: Sicherheitstüren für den DeAgostini Millennium Falcon

Wer die verschiedenen Facebook Gruppen rund um dem Millennium Falcon von DeAgostini regelmäßig verfolgt, merkt wie großartig die Community zusammenarbeitet und es sich einzelne Mitglieder zur Aufgabe gemacht haben mit selbst produzierten Bausätzen oder Zurüstteilen das sonst schon sehr detaillierte Modell weiter aufzuwerten.

Bauteile der Sicherheitstüren für den DeAgostini Millennium Falcon

Wie etwa mit den mir vorliegenden Bauteilen für eine Sicherheitstür, die mir Joe Rau freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. An dieser Stelle ein großes Dankeschön dafür.

Verschlossene Korridore

Die Idee hinter den Sicherheitstüren ist es, eine stimmige Lösung für die Enden der Korridore zu finden. Diese sind am original Modell offen und ermöglichen so einen freien Blick in das Innenleben des Falcon. Da es DeAgostini versäumt hat hier etwas eigenes zu entwickeln, stellen die von Joe hergestellten Türen eine großartige Möglichkeit dar, dem entgegenzuwirken.

Sauber verarbeitete Bauteile

Der kleine Bausatz beinhaltet fünf aus Acryl hergestellte Bauteile, die mittels Laser geschnitten sind. Die digitale Vorlage stellt Joe übrigens mit Inkscape, einem Programm zum bearbeiten von Vektorgrafiken her. Die einzelnen Teile sind sehr fein verarbeitet, weisen kleinere gravierte Details auf und haben eine sehr glatte Oberfläche, wie man sie etwa aus klassischen Spritzguss Modellbausätzen kennt.

Bauteile der Sicherheitstüren für den DeAgostini Millennium Falcon

Für mich stellt dies übrigens den größten Vorteil gegenüber mittels 3D Druck angefertigter Teile dar, denn diese weisen immer eine leicht raue Struktur auf, die sich vor allem bei filigranen Teilen kaum beheben lässt.

Einfacher Zusammenbau ist garantiert

Der Zusammenbau erfolgt in wenigen Schritten und ist für sich gesehen selbsterklärend, eine Anleitung wird also nicht benötigt. Man muss nur die einzelnen Teile miteinander verkleben und schon haben wir die fertige Sicherheitstür.

Da die Platten wie oben geschrieben aus Acryl gefertigt sind, benötigt ihr Sekundenkleber. Ich selbst verwende den von Tamiya, da dieser eine punktgenaue Dosierung ermöglicht.

Die Bauteile für die Sicherheitstür und Tamiya CA Cement

Als kleinen Tipp empfehle ich euch allerdings die Teile vor dem verkleben ganz leicht mit einem 400er Schleifpapier zu bearbeiten. Dadurch wird vor allem die Farbe später besser auf der sonst sehr glatten Oberfläche haften. Achtet beim Schleifen aber gut auf die feinen Gravuren, damit diese erhalten bleiben.

Bauteile der Sicherheitstüren für den DeAgostini Millennium Falcon

Anschließend würde ich noch raten, die fertig verklebte Sicherheitstür mit einem Primer zu grundieren. Dieser stellt einen idealen Haftgrund für nachfolgende Farbschichten dar.

Fazit

Die von Joe angebotenen Sicherheitstüren stellen eine tolle Möglichkeit dar, den Millennium Falcon von DeAgostini um ein weiteres sinnvolles Detail zu bereichern. Der Zusammenbau ist dabei kinderleicht und das Ergebnis hat mich vollends überzeugt. Die ersten, durchweg positiven, Stimmen aus der Community sprechen eine eindeutige Sprache und gehen einher mit meiner Meinung.

Den Preis von 11 Euro zzgl. Versand für eine Tür oder als Set bestehend aus drei Türen zu 27 Euro zzgl. Versand, halte ich dabei für absolut fair. Von mir gibt es daher eine ganz klare Kaufempfehlung.

Wer ebenfalls seinen Falcon mit den Sicherheitstüren aufwerten möchte der kann diese über ebay oder direkt über die Facebook Seite von Joe beziehen.

Wenn euch das Review gefallen hat, folgt mir gerne bei Facebook um auf dem Laufenden zu bleiben.


Florian

Florian

Designer. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus