Regisseur Colin Trevorrow verrät seine Ziele für „Star Wars Episode IX“

In gut sechs Monaten startet Star Wars Episode VIII: The Last Jedi an den internationalen Kinokassen und in nicht einmal zwei Jahren wird mit *Star Wars Episode IX“ die Sequel Trilogie abgeschlossen.

Da man an die Tradition der Original- und Prequel Trilogy Filme anknüpfen möchte, können sich Fans weltweit auf eine Premiere von Star Wars Episode IX im Mai 2019 freuen. Lucasfilm hat kürzlich dafür extra den Zeitplan angepasst um möglichst alle neuen Star Wars Filme im Mai zu veröffentlichen. Somit wären The Force Awakens, Rogue One und The Last Jedi die einzigen Filme die mit dieser Tradition brechen.

Der Regisseur von Star Wars Episode 9, Colin Trevorrow

Zwar laufen die Vorbereitungen zu Star Wars Epiode IX bereits an, doch hat Regisseur Colin Trevorrow aktuell noch alle Hände voll zu tun mit The Book of Henry der Produktion von Jurassic World 2, dennoch hatte er einige Minuten Zeit um sich mit den Kollegen von Fandango auszutauschen. Dabei verrät er uns seine Ziele für Star Wars Episode IX und welche Herausforderungen er sieht.

“Luke Skywalker, Han Solo and Princess Leia were all characters that we were able to identify with in various ways, and especially with the character of Rey and what she means to young girls right now, and the challenges that she's up against.”

So führt Trevorrow aus, dass Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia Charaktere waren mit denen wir uns auf verschiedenste Art und Weise identifizieren konnten. Die gilt nun ganz besonders für den Charakter der Rey und die Herausforderungen, denen sie sich stellen muss und ihrer Bedeutung für viele junge Mädchen von heute.

“It is extremely crucial that I understand what actual children are feeling about these stories that we're telling them, and I think it's important that I have kids, and if filmmakers don’t have kids, they should go talk to them because they don't see things the same way that we did when we were kids. So, yes, I am very dialed in to that because I think it's a requisite of the job.”

Weiterhin erklärt er, dass es ungemein wichtig ist, zu verstehen, was Kinder tatsächlich bei diesen Geschichten fühlen, die man ihnen erzählt. Er denkt, es sei wichtig, dass er selbst Kinder habe. Und wenn Filmemacher keine haben sollten, dann sollten sie mit welchen sprechen, weil sie nicht in der Lage sind, die Dinge so zu sehen, wie sie es als Kinder gesehen hatten. Für ihn ist das eine Voraussetzung für den Job.

Über das Vermächtnis der ersten Star Wars Trilogie äußerte sich Trevor mit größtem Respekt und legt seine Hoffnungen und Ziele dar.

“My hope is to make it as richly satisfying as it could possibly be. I have a lot of support, and a lot of really brilliant thinkers and storytellers around me. Kiri Hart and the Lucasfilm story group, and Michelle Rejwan, and Kathy Kennedy, my producers, and J.J. Abrams and Rian Johnson, and Larry Kasdan, and when you look at this army of brilliant people that we have, it's not me alone. It's a whole team.”

Er hofft, den Film so erfüllend wie möglich zu gestalten. Dabei erhält er eine Menge Unterstützung brillanter Denker und Geschichtenerzähler um sich herum. Kiri Hart und die Lucasfilm Story Group, Michelle Rejwan und Kathleen Kennedy, die Produzenten, J.J. Abrams und Rian Johnson sowie Lawrence Kasdan. Schaut man sich diese Armee brillanter Personen an, weiß man, dass es nicht nur ihn gibt. Es ist ein gesamtes Team.

Ein würdiger Abschluss

Die Last auf Colin Trevorrows Schultern ist nicht zu unterschätzen. Schließlich muss er sich an Machwerken wie Star Wars Episode III: Die Rache der Sith und dem großartigen Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi Ritter messen. Gewiss keine leichte Aufgabe. Doch wie aus dem Interview ersichtlich wird, kann Trevorrow aus dem Vollen schöpfen und sich auf zahlreiche Berater verlassen, die ihn unterstützen werden, der Sequel Trilogie einen würdigen Abschluss zu geben.

Wie gut Star Wars Episode IX ist, können wir alle dann ab dem 24. Mai 2019 selbst erleben. Ich bin gespannt und erwarte nichts weniger als ein grandioses Star Wars Finale. Bis dahin können wir uns die Zeit zumindest mit dem Trailer zu Star Wars Episode VIII: The Last Jedi etwas verkürzen.

Seid ihr auch schon so gespannt wie ich? Was haltet ihr von der Herangehensweise Trevorrows? Schreibt es mir in die Kommentare weiter unten und folgt mir bei Facebook.


Florian

Florian

Konzeptioner und Consultant. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus