On my Radar: Wochenrückblick KW 26/2017

Hallo und herzlich Willkommen beim Wochenrückblick bei The Guardant. Dieses mal in der 26. Ausgabe und nur noch 165 Tage entfernt von der Premiere zu Star Wars: The Last Jedi! Diese fünf Monate schaffen wir!

Was diese Woche rund um Star Wars passiert konntet ihr hier im Blog erfahren. Unter anderen hat Ron Howard mit der Arbeit an Han Solo: A Star Wars Story begonnen und ein neuer Darth Vader Comic könnte die Hintergründe für Lukes Exil erklären. Spannende Themen also doch auch in diesem Blog gehen so einige Dinge vor sich.

Da wir jetzt wieder ein halbes Jahr hinter uns haben, der Blog nicht auf Stillstand steht und sich kontinuierlich weiterentwickelt, überlege ich schon was hier in Zukunft alles passiert.

Was kommt bei The Guardant

Derzeit drehen sich die meisten Artikel rund um Star Wars ohne festen Themenschwerpunkt. Ich schreibe über Filme, Bücher, Comics, Spiele, Facts und vieles weitere mehr. Mir gefällt das, denn so wird hier immer für Abwechslung gesorgt.

Gerne würde ich den Themenkreis allerdings erweitern. Vielleicht mehr auf Science Fiction im allgemeinen. Heißt nicht nur Star Wars sondern auch Sci-Fi Klassiker oder etwas in der Richtung. Mehr Gaming Themen könnte ich mir vorstellen, denn ich denke The Guardant hat hier ein gutes Potential weiter zu wachsen.

Ob ich das alleine schaffe steht dabei wieder auf einem anderen Blatt. Vielleicht muss ein zweiter Autor/in her, mit dem ich das hier gemeinsam mache.

English or not?!

Tatsächlich beschäftigt mich in den vergangenen Tagen nicht nur die Frage welche Inhalte ich hier in Zukunft posten möchte, sondern auch in welcher Sprache.

Aktuell kommt der Großteil meiner Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum einen kommt das daher, weil meine Artikel über verschiedene Facebook Gruppen geteilt werden und die meisten organischen Besuche über Google aus Deutschland stammen.

Dennoch steigt die Zahl der englischsprachigen Leser momentan merklich an und da würde ich gerne reagieren. Schließlich ist der Google Übersetzer keine wirklich gute Alternative. Von daher tendiere ich dazu in Zukunft einige Artikel direkt auf englisch zu verfassen. Komplett auf englisch kommt für mich nicht in Frage, zum einen schreibt es sich in der Muttersprache einfacher und zum anderen möchte ich meine deutschen Fans hier nicht verschrecken. Nicht jeder spricht englisch.

Mal schauen wie sich das in Zukunft gestaltet. Prinzipiell halte ich es aber eine gute Sache einige Sachen auf in englischer Sprache zu verfassen.

Ihr sehr, hier wird es absolut nicht langweilig und ich bin selbst ein wenig gespannt wo sich der Blog hin entwickelt. Demnächst erfahrt ihr darüber gewiss mehr.

Also dann, euch einen entspannten Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Schaut doch mal bei Facebook oder Instagram vorbei und hinterlasst mir einen Like oder Kommentar.


Florian

Florian

Konzeptioner und Consultant. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus