On my Radar: Wochenrückblick KW 08/2017

Diese Woche ist irgendwie viel passiert aber irgendwie auch wenig – klingt etwas komisch ist aber tatsächlich so. Ich war die Woche auf einem Seminar zum Thema Online Marketing, dementsprechend ist in den letzten Tagen nicht soviel passiert.

Dafür hat der Blog von mir noch mal einige neue Features bekommen, die ihr nicht unbedingt merken aber spüren werdet, also von der Performance her.

Wie dem auch sei, es ist Sonntag Abend und ich habe ein paar Neuigkeiten im Gepäck. Also, herzlich willkommen zu „On my Radar“, dem Wochenrückblick auf The Guardant.

London Film And Comic Con 2017: Alan Tudyk als Gast

Zwischen dem 28. und 30. Juli findet in London die Film and Comic Con 2017 statt. Besonders für Star Wars Fans bietet diese allerhand Interessante Gäste.

Kürzlich wurde bekannt gegeben das K-2SO himsel Alan Tudyk ebenfalls vor Ort ist – wenn das nicht ein Grund ist im Juli nach London zu fliegen, weiß ich auch nicht.

Alan Tudyk – der Schauspieler hinter K-2SO in Rogue One: A Star Wars Story

Neben Tudyk werden noch Daniel Naprous, Richard Franklin und Alistair Petrie aus Rogue One: A Star Wars Story, Jess Hanwick aus Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht, Phil LaMarr aus Star Wars: The Clone Wars, Terence Stamp aus Star Wars Episode I: Die dunkle Bedrohung und zu guter letzt der einzig wahre Boba Fett – Jeremy Bulloch.

Wer im Juli also noch nichts vor hat, der sollte sich auf den Weg nach London machen, ich werde mir die Tage mal ein paar passende Flüge anschauen.

J.J. Abrams ist begeistert vom Han Solo Anthology Film Script

Vor wenigen Tagen konnte wir uns über das erste offizielle Foto vom Cast des Star Wars Anthology Films über den jungen Han Solo freuen.

J.J. Abrams der Regisseur von Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht

Und nicht nur Fans freuen sich über die ersten Meldungen über den Han Solo Anthology Film, auch Star Wars Episode VII Regisseur J.J. Abrams zeigt sich begeistert vom Script und der Besetzung. So hat J.J. in einem Interview mit Fox News folgendes zu sagen:

“I think it is a thrill to be a part of something that meant so much to me as a kid and to be part of allowing it to mean so much for kids now. It is fun to see it live on in various forms and ways even five years ago I would have never imagined it would have continued and knowing what is coming up is even more exciting.”

Schon in früher Kindheit bedeutete Star Wars ihm eine Menge und auch jetzt nimmt Star Wars einen großen Stellenwert bei Kindern und Jugendlichen ein, die mit den Filmen aufwachsen. Es ist eine große Freude zu sehen in welchen Formen das Universum wächst und er hätte nie damit gerechnet. Zu wissen was in den nächsten Jahren kommt macht es umso aufregender.

Ich kann mich den Worten von Abrams nur anschließen. Mir bedeutet Star Wars seit meiner frühen Kindheit so viel und ist mehr als ein Hobby oder eine Leidenschaft. Es ist vielmehr ein Lebensgefühl.

Originalfassung der klassischen Trilogie noch vor Episode VIII

Vor zwei Monaten wurde bekannt das eine eine 4K-Restauration von Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung existiert, die in einer internen Präsentation aufgeführt wurde.

Star Wars Original Kinofassung als 4K-Restauration

Jetzt verdichten sich (mal) wieder die Gerüchte das die gesamte klassische Trilogie in hochaufgelöstem 4k schon bald auf den Markt kommen könnte. Ursprung der Vermutungen ist die Tatsache, dass Disney alle drei Originalfilme in einer 4k Version besitzt und in diesem Jahr das 40-jährige Star Wars Jubiläum ansteht. Ein idealer Zeitpunkt also um das mit einer technisch aktuellen Ausgabe der Filme zu zelebrieren.

Ob es sich dabei um die original Kinofassung der 70er und 80er Jahre handelt, bleibt abzuwarten. Dazu gab es eine interessante Diskussion auf twitter mit Lucasfilm’s Creative Executive Pablo Hidalgo.

Dort entgegnet er einem Fan auf die Frage warum aus den Gerüchten keine Realität wird, dass die Entscheidung an einer Person hängen würde, die wohl kein großes Interesse daran hätte. Zweifelsohne meint er damit George Lucas.

Auch wenn Lucas über die Jahre vor dem Verkauf der Star Wars Rechte an Disney die original Trilogie immer wieder überarbeitet hat, so frage ich mich was er dagegen haben könnte die Filme noch einmal in ihrer Urform zu veröffentlichen…

Nun, wir können nur abwarten und hoffen das dies noch passieren wird.

Das wäre es dann wieder für heute mit dem Wochenrückblick der KW08 in 2017. Euch allen ein super Start in in die neue Woche.

Schaut doch mal bei Facebook vorbei und lasst ein Like dort.


Florian

Florian

Konzeptioner und Consultant. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus