Wie schnell so eine Woche vergeht, mein Geburtstag liegt jetzt schon wieder fast zwei Wochen zurück und der Februar ist auch schon wieder zur Hälfte rum. Es wird Zeit um auf das Radar zu schauen. Herzlich willkommen bei On my Radar in der sechsten Kalenderwoche.

Rogue One unter den 20 erfolgreichsten Filmen

Wenn das kein Grund zur Freude ist – Rogue One: A Star Wars Story hat sich an Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten vorbeigeschlichen und es unter die 20 erfolgreichsten Filmen geschafft.

Mit sage und schreibe 1.047.882.968 USD hat sich Rogue One diesen Platz hart erkämpft. Der 19. Platz hält weiterhin Fluch der Karibik 2 mit einem Vorsprung von knapp 20 Million USD.

Die ersten 20 Plätze sehen demnach wie folgt aus:

  1. Avatar: 2.788.0 USD
  2. Titanic: 2.186.8 USD
  3. Star Wars: The Force Awakens: 2.068.2 USD
  4. Jurassic World: 1.670.4 USD
  5. Marvel’s The Avengers: 1.518.8 USD
  6. Furious 7: 1.516.0 USD
  7. Avengers: Age of Ultron: 1.405.4 USD
  8. Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2: 1.341.5 USD
  9. Frozen: 1.276.5 USD
  10. Iron Man 3: 1.214.8 USD
  11. Minions: 1.159.4 USD
  12. Captain America: Civil War: 1.153.3 USD
  13. Transformers: Dark of the Moon: 1.123.8 USD
  14. The Lord of the Rings: The Return of the King: 1.119.9 USD
  15. Skyfall: 1.108.6 USD
  16. Transformers: Age of Extinction: 1.104.1 USD
  17. The Dark Knight Rises: 1.084.9 USD
  18. Toy Story 3: 1.067.0 USD
  19. Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest: 1.066.2 USD
  20. Rogue One: A Star Wars Story: 1.047.9 USD

Star Wars Parodie angekündigt

Mit Star Worlds Episode XXXIVE=MC2: The Force Awakens The Last Jedi Who Went Rogue haben Jason Friedberg und Aaron Seltzer eine Parodie angekündigt die es auf Star Wars abzielt. Die beiden sind vor allem für die Scary Movie und Meine Frau, die Spartaner und ich bekannt über die ich als Jugendlicher doch sehr lachen konnte.

Die letzten Komödien und Parodien der beiden konnten mich dann aber nicht mehr so ganz vom Hocker reißen. Irgendwann sind es dann doch die ewig gleichen, sich wiederholenden Gags. Ich bin allerdings gespannt was die beiden aus Star Wars rausholen. Die letzte Star Wars Parodie liegt mit Mel Brooks: Spaceballs auch schon gute 30 Jahre zurück. Wäre also durchaus Zeit für was neues.

Es ist bis dato noch nicht bekannt wann der Film in den Kinos anläuft, der Drehbeginn ist allerdings für diesen Herbst angesetzt.

Timothy Zahn auf der Celebration Orlando

Timothy Zahn ist bekannt für die wohl besten Star Wars Romane überhaupt. Mit seiner Thrawn Trilogie erschuf er nicht nur einige der coolsten Charaktere der Star Wars Galaxis, sondern führte auch die Zeitlinie nach dem Tod des Imperators weiter.

Zahn wird auf der diesjährigen Star Wars Celebration Orlando vor Ort sein und sein neuestes Werk THRAWN signieren.

Ich finde es echt großartig das Timothy Zahn nach wie vor einen wichtigen Platz innerhalb des neu erschaffenen Kanons einnimmt und diesen mit seinen Geschichten weiterführt.

Das war es erstmal an dieser Stelle von mir für diese Woche. Auch in der nächsten Woche habe ich wieder einiges für euch parat. Schaut vorbei und folgt mir bei Facebook.