Neuer Leak verrät weitere Details zu „Star Wars: The Last Jedi“

Bis zur Premiere von Star Wars: The Last Jedi ist es nun nicht mehr lange hin und in den kommenden Wochen wird es mit Sicherheit der ein oder andere Leak an die Öffentlichkeit schaffen. Bislang bekommen es Disney und Lucasfilm ziemlich gut hin, uns neugierig auf den neuesten Teil der Star Wars Saga zu machen, geben gleichzeitig aber so wenig Details wie möglich bekannt. Bei Disney weiß man halt wie gutes Marketing funktioniert.

Bei den unzähligen Merchandise- und Handelspartnern sieht das allerdings etwas anders aus. So gibt es einen neuen Produkt Leak, der uns einige weitere Details zu Star Wars: The Last Jedi verrät. Von mir gibt es dazu wieder den obligatorischen Spoilerhinweis.

Tabletop Pinball von jakks Pacific

Den amerikanischen Hersteller jakks Pacific kennen wir insbesondere durch große Star Wars Figuren, wie etwa der exklusiven Darth Vader Figur, die man anlässlich der San Diego Comic-Con rausbringen wird. Neben den bis zu 1,20 Meter großen Figuren, hat jakks Pacific aber auch viele weitere Merchandise Produkte im Portfolio wie etwa ein Tabletop Pinball, der kürzlich im Online Shop von Walmart auftauchte.

So unscheinbar der Tabletop Pinball auch wirkt, verrät er uns einige Details zu Star Wars: The Last Jedi oder gibt uns zumindest Grund für zahlreiche Spekulationen. Legen wir los und schauen uns diese im Detail an.

Snokes Elite Guard

Ziemlich prominent platziert sehen wir am oberen Schild Supreme Leader Snoke mit seiner Elite Guard. Erstmalig sehen wir diese in einer so detaillierten Darstellung und erkennen deutlich die drei unterschiedlichen Rüstungen und Waffenarten.

So hat der rechte Gardist eine art Krummsäbel, der sehr orientalisch anmutet. Ich bin hier aber kein Experte und falls sich jemand mit Schwertern auskennt, kann er es gerne in den Kommentaren erwähnen.

Beim Gardisten links sehen wir dagegen zwei kürzere Schwerter, die man vermutlich auch zusammenstecken kann und da raus eine Art Doppelklinge formt. Jedenfalls sehen die Enden danach aus. Der Helm hat dabei was japanisches an sich. Kennt hier jemand den Film „Last Samurai“ mit Tom Cruise? Dort haben einige Kämpfer ähnlich Helme.

Zu guter Letzt sehen wir im Hintergrund eine Langwaffe, die an einen Kampfstab erinnert. Hier wird es übrigens interessant. Erinnert sich noch jemand an die Szene aus dem Behind the Scenes Material von The Last Jedi, in dem Rey gegen drei Stuntleute kämpft? Achtet mal auf die Haltung und wie diese ihre Waffen führen.

Da kann man deutliche Parallelen entdecken, finde ich ich. In jedem Fall scheint Snoke über ein ganzes Arsenal verschiedenster Elite Gardisten zu verfügen, die er gegen die Jedi und die Resistance in den Kampf führt.

TIE Silencer

Bei dem nächsten Detail muss man etwas genauer hinsehen um es zu entdecken, denn es ist alles andere als offensichtlich. Schaut euch mal den in Aurebesh geschriebenen Text neben Kylo Ren an. Übersetzt man diesen in lateinische Buchstaben, steht dort „First Order TIE Silencer“.

Könnte es sich dabei um Kylo Rens persönlichen TIE Fighter handeln den wir schon als LEGO Set und Micro Machines Fahrzeug gesehen haben? Die Bezeichnung klingt in jedem Fall sehr danach. Ob das „Silencer“ allerdings für eine Tarnvorrichtung steht oder aber wörtlichen genommen bedeutet, dass er seine Feinde zum schweigen bringt, ist aktuell nicht klar.

Abgestürzter X-Wing auf Ahch-To

Zu guter letzt haben wir ebenfalls ein weiteres Detail, das sich etwas versteckt. In einer etwas anderen Form, habe ich dieses aber bereits vorhin bei Facebook geteilt.

Schaut man genauer auf die Wasserfläche, kann man die Silhouette eines X-Wings entdecken. Ich gehe stark davon aus, dass es sich dabei um den X-Wing handelt, mit dem Luke nach Ahch-To aufbrach um sich vor der Ersten Ordnung zu verstecken.

Nun lässt dieses kleine und unscheinbare Bild viel Raum für Vermutungen. Ist Luke beim Anflug auf Ahch-To in einen Sturm gekommen, der ihn zum Absturz brachte? Oder befand er sich in einem Kampf, der letztlich dazu führe auf Ahch-To eine Bruchlandung hinzulegen? Vielleicht konnte aus dem einfachen Grund heraus, dass Luke kein Raumschiff hatte auch nicht mehr von Ahch-To aufbrechen um der Resistance zu helfen.

Natürlich werden wir diese Fragen erst mit Star Wars: The Last Jedi beantworten können, doch die Spekulation drum herum ist durchaus spannend.

Jetzt seid ihr gefragt. Was haltet ihr von den versteckten Details? Welche Fan Theorien habt ihr? Schreibt es mir weiter unten in die Kommentare oder bei Facebook und schaut doch mal bei Instagram vorbei.


Florian

Florian

Konzeptioner und Consultant. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus