Neue Fotos enthüllen geschnittene Szenen aus Rogue One

Mit Rogue One: A Star Wars Story ist vor knapp einem Monat der erste Spin-Off Star Wars Film an den Start gegangen und begeistert Fans wie Kritiker. Aufmerksame Beobachter vermissten allerdings etliche Szenen die man in den zahlreichen Trailer sehen konnte. Nun sind wiederum Fotos aufgetaucht zu Szenen die es nicht in die finale Fassung geschafft haben.

Fotos geben Grund zur Spekulation

Besonders drei Fotos lassen dabei Freiraum und geben Grund zur Spekulation wie der Film in gewissen Schlüsselszenen hätte anders verlaufen können.

Director mit Blaster auf dem Todesstern

Zum einen sehen wir Director Krennic, der mit einem Blaster auf etwas außerhalb des Fotos zielt. Erinnern wir uns zurück an den Film, spielt diese Szene auf dem Todesstern kurz nachdem dieser Jedha-City vernichtet hat.

Nach der Erprobung gibt es einen Disput zwischen Krennic und Tarkin, in dem Tarkin die Kontrolle über den Todesstern für sich beansprucht und Krennic vor den versammelten Offizieren in die Schranken weisst. Man könnte also vermuten das sich Krennic mit dieser Entscheidung nicht zufrieden gegeben hat, mit seinem Blaster auf Tarkin zielte und diesen bedrohte. Diese Szene gab es übrigens in keinem Trailer zu sehen.

Jyn Erso im Hauptquartier der Rebellen auf Yavin IV

Eine weitere, gänzlich unbekannte Szene, die bisher nirgends aufgetaucht ist, zeigt eine nachdenkliche Jyn Erso im Hauptquartier der Rebellen auf Yavin IV.

Während sie den das Kyber Kristall Amulett in der Hand hat, das sie am Anfang des Filmes von ihrer Mutter bekam, könnte an die gemeinsame Zeit mit ihren Eltern zurückdenken. Wie wichtig diese Szene für den Film war lässt sich allerdings nicht sagen.

Jyn Erso und Cassian Andor am Strand von Scarif mit den Todesstern Bauplänen

Als letzte Szene die ein besonderes Augenmerk verdient, sehen wir Cassian Andor und Jyn Erso am Strand von Scarif mit den erbeuteten Todesstern Plänen. Spinnt man die Szene etwas weiter, so lässt sich vermuten das Cassian und Jyn es aus dem Übertragungsturm rausgeschafft haben und daraufhin noch an der Schlacht auf Scarif teilnahmen.

Neben den beiden sieht man im Hintergrund auch noch Baze Malbus, der in der finalen Fassung von Rogue One zu diesem Zeitpunkt bereits tot ist. So könnte man davon ausgehen das in einer usprünglichen Variante es zumindest einige Rebellen geschafft haben zu überleben.

Weitere bekannte Szenen

Die von Lucasfilm veröffentlichten Szenen zeigen natürlich auch schon bereits bekanntes Material aus den diversen Trailern. Unter anderem eine der Szenen die wohl am meisten vermissten Szene in der sich Jyn Erso einem TIE-Fighter gegenüber sieht.

Jyn Erso sieht sich durch einen TIE-Fighter konfrontiert

Sturmtruppen und AT-ACT Walker auf Scarif

Darth Vader auf dem Sternzerstörer

Scarif Schlacht mit explodierenden AT-ACT Walker

Inwiefern diese Szenen als Extra auf einer kommenden DVD und Blu-Ray Version enthalten sein werden, ist bisher unklar. Doch man merkt das für Rogue One eine ganze Menge Material nachgedreht oder für die finale Fassung verändert wurde.

Folgt mir bei Facebook um auf dem laufenden zu bleiben.


Florian

Florian

Konzeptioner und Consultant. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus