Han Solo: A Star Wars Story – Kehrt Jabba the Hutt als „Animatronic Puppe“ zurück?

Die vergangene Woche war keine leichte für Han Solo: A Star Wars Story. Zuerst wurden Phil Lord und Chris Miller nach kreativen Differenzen von Lucasfilm gefeuert, dann kamen Gerüchte auf sie hätten aus Han Solo eine Art Ace Ventura machen wollen und mittendrin hieß es noch, dass Lucasfilm obendrein mit der Performance von Hauptdarsteller Alden Ehrenreich eher weniger zufrieden war und darauf einen Acting Coach engagierte.

Eine Menge Chaos, das man keinem Film im Vorfeld wünscht. Klar, Star Wars Produktionen liefen bis auf wenige Ausnahmen immer ein wenig kompliziert, doch Han Solo: A Star Wars Story schießt da momentan den Vogel ab.

Jabba the Hutt kehrt als Puppe zurück

Doch es gibt auch wieder erfreulichere Nachrichten von Han Solo: A Star Wars Story zu berichten. So berichten Insider, dass wir einen alten Bekannten wiedersehen werden – Jabba the Hutt.

Jabba kennen wir als grottig animierten CGI Character aus der 1997er Special Edition von Star Wars: Eine neue Hoffnung, dann etwas weniger schlecht animiert aus der DVD Version des selben Films von 2004 und als ziemlich coole Animatronic Puppe aus Star Wars: Die Rückkehr der Jedi Ritter von 1983. Damals wusste man noch was gut aussieht. Achja, in Star Wars: Die Dunkle Bedrohung hatte er ebenfalls einen kurzen Auftritt als CGI Character und sah ganz ok aus.

Die Mitarbeiter von ILM mit der Animatronic Puppe von Jabba the Hutt

Wie die Gerüchte behaupten kehrt die Jabba the Hutt als Animatronic Puppe in Han Solo: A Star Wars Story zurück. Vor allem Die-Hard Fans, die insbesondere die zahlreichen Computereffekte der Prequel Trilogie kritisieren, werden sich darüber bestimmt freuen. Als Fan von praktischen Effekten, bin ich jedenfalls begeistert.

“Before they left there was a story element in the film which we do not think is going to be taken out of the film. It’s a big plot point and it features a returning favorite villain to the Star Wars universe… the recent departure of Phil Lord and Chris Miller is unlikely to change any of this as the story is expected to stay the same. According to our source, Han’s history with Jabba will play out and Jabba will be appearing in this film. He’ll be partially CG and partially an animatronic puppet.”

Außerdem heißt es, dass Jabba the Hutt scheinbar einen wichtigen Teil der Story ausmachen wird. Was durchaus Sinn macht, denn die Verbindungen zwischen Gangsterboss Jabba the Hutt und dem Schmuggler Han Solo sind mehr als eng verwoben.

Boshuda, Han Solo!

Die Nachricht, dass wir Jabba höchstwahrscheinlich wiedersehen, finde ich großartig. Schließich wird damit eine weitere Brücke zur Original Trilogie geschlossen. Außerdem schön endlich mal wieder was positives von Han Solo: A Star Wars Story zu hören. Eine Animatronic Puppe von Jabba the Hutt ist dann natürlich noch ein schönes Extra.

Was sagt ihr über ein Wiedersehen mit Jabba the Hutt? Schreibt es mir weiter unten in die Kommentare und folgt mir bei Facebook oder Instagram!


Florian

Florian

Konzeptioner und Consultant. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus