DeAgostini: Build your own X-Wing – Test Run in UK gestartet!

In den englisch sprachigen Facebook Gruppen, die sich um den DeAgostini Millennium Falcon drehen, tauchte vor rund einem Jahr erstmalig das Gerücht auf, dass DeAgostini an einem X-Wing Bausatz arbeitet.

Ins Rollen gebracht wurde das Gerücht seinerzeit durch eine Onlineumfrage die man an Bestandskunden verschickte, die bereits DeAgostini: Bau den Millennium Falcon abonnierten. In dieser Umfrage wurde zum einen gefragt welchen Maßstab und zum anderen welches X-Wing Modell man präferieren würde. Man konnte dort zwischen dem klassischen X-Wing und dem aus Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht wählen.

DeAgostini Build your Own X-Wing Facebook Umfrage

Ich war damals sofort Feuer und Flamme und war mir ziemlich sicher das DeAgostini einen X-Wing Bausatz plant. Schließlich hatte DeAgostini zu der Zeit mit Bau den Millennium Falcon bereits einen ziemlich erfolgreichen Bausatz aus dem Star Wars Franchise im Portfolio und man könnte mit einem X-Wing das Line-Up wunderbar ergänzen.

Tatsächlich wurde es dann erst einmal erstaunlich ruhig und Neuigkeiten blieben aus. Scheinbar war man bei DeAgostini vorrangig damit beschäftigt Build your Own R2-D2 an den Start zu bringen.

Im Juli letzten Jahres konnte ich dann im Zuge der Star Wars Celebration Europe in London brandheiße Insides zum DeAgostini Line-Up 2017 in Erfahrung bringen. Dort teilte man mir mit das man aktuell in den Vorbereitungen zu Build you Own X-Wing steckt, der in einem ersten Probe-Abo im Frühjahr 2017 in UK veröffentlicht wird.

Probe-Abo in UK gestartet

Und jetzt schaut mal was gerade die Runde innerhalb der Millennium Falcon Gruppen auf Facebook macht. Die erste Ausgabe vom Probe-Abo ist in UK ab sofort erhältlich!

DeAgostini Build your Own

DeAgostini hat hier sein Wort gehalten und pünktlich zum Frühling den Test Run gestartet. Letztlich hat man sich für ein Modell im Maßstab 1/18 entschieden, der X-Wing hat somit immer noch die stolzen Maße von 69,5cm Länge, 51,6cm Spannweite sowie eine Höhe von 21cm und soll rund 4kg wiegen.

Der Bausatz besteht dabei aus ABS sowie Teilen aus Metall und wird wie schon der Millennium Falcon über diverse elektronische Bauteile verfügen. Darunter unter anderem beleuchte Triebwerke und Laserkanonen sowie ein mit Licht ausgestatteter R2-D2.

Der Bausatz stellt dabei eine originalgetreue Replik von Luke Skywalker’s X-Wing dar, den er mit der Kennung Rot Fünf während der Schlacht um Yavin in Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung flog.

Wie bei DeAgostini üblich startet die Serie zum unverbindlichen Einführungspreis von 2,99 GBP, was umgerechnet rund 3,50 EURO entspricht.

Die erste Ausgabe umfasst dabei Bauteile für R2-D2, eine Laserkanone und die Cockpit Canopy. Natürlich liegt auch wieder ein mehrseitiges Magazin mit Bauanleitung dabei.

DeAgostini im Star Wars Fieber

Nach dem Millennium Falcon, R2-D2 und der seit kurzem erhältlichen Star Wars Helm-Sammlung, geht DeAgostini mit einer weiteren Serie aus dem Star Wars Franchise an den Start. Ich bin mir jetzt schon sicher der X-Wing wird ein voller Erfolg und wird genauso viele Fans wie der Millennium Falcon finden. Die Adresse buildxwing.com ist übrigens bereits registriert und ich denke binnen kürzester Zeit wird hier die offizielle Seite zu Build your Own X-Wing online gehen.

Ich komme gerade aus dem Grinsen nicht raus und bin jetzt schon auf die ersten Rückmeldungen aus der Community gespannt. Schaut doch auch einmal in der Deutschen X-Wing Facebook Gruppe vorbei, die sich innerhalb von Minuten gegründet hat. So geht Community!

An dieser Stelle übrigens mal ein großes Dankeschön an meine großartigen Leser wie Andreas, der mir den Hinweis zugespielt hat. Ihr seid großartig!

Also, was sagt ihr zur neuen Serie von DeAgostini? Schreibt es mir in die Kommentare, folgt mir bei Facebook und bleibt auf dem Laufenden.


Florian

Florian

Designer. Blogger. Sohn. Mein Herz schlägt für Star Wars, Videospiele, Action Toys und gutes Essen.


comments powered by Disqus